ÖBB Logo

Auf der Suche nach der Polizei DNA

Mehr als 30.000 Personen sind im heimischen Exekutivdienst beschäftigt

Zu den wichtigsten Bereichen der Polizeiarbeit zählen die Kriminalitätsbekämpfung, die Kriminalprävention sowie Aufgaben im Bereich der Verkehrssicherheit. Eines der Hauptziele der Polizei ist es, bei Gefahr im Verzug schnellstmöglich professionelle Hilfe vor Ort leisten zu können. Der Exekutivdienst erfordert eine Ausbildung, die in keiner »zivilen« Schule unterrichtet wird.

Für die Suche nach ausreichend geeigneten KandidatInnen setzt die Polizei vermehrt auf die aktive Ansprache - und auf interaktive Außenwerbung.

Mit dem System "railscreen bonus" und eine eigenes entwickelten interaktiven Fragebogen wurde die Promotionarbeit unterstützt. Mit einfachen Fragen und einer Möglichkeit, sich direkt für ein Bewerbungsgespräch anzumelden wurde aus einer Werbefläche eine Recruitingplattform.

Eingesetzt wurde das interaktive Außenwerbetool erfolgreich am Wings4Life Run und direkt am Wiener Hauptbahnhof, wo das railscreen-bonus System in Verbindung mit großformatiger Bahnhofswerbung für Frequenz und BewerberInnen am Recruiting-Stand sorgte.


Reger Andrang am Infostand
Alexander Marakovits, Bundesministerium für Inneres

Für Alexander Marakovits, Kommunikationschef des Bundesministeriums für Inneres ist der unerwartete Ansatz in der Bewerbung der entscheidende Grund für den Einsatz interaktiver Bewerbung: "Generelles Ziel unserer Kommunikationsmaßnahmen ist es, größtmögliche Aufmerksamkeit und eine hohe Wirkung zu erzielen. Dazu braucht es - neben den herkömmlichen Kommunikationsformen - auch 'Out of the box' Maßnahmen. Die Bewerbung mittels 'railscreen bonus' ist genauso eine Maßnahme."

Das primäre Ziel unserer Recruiting-Aktion ist es, die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber mittels effektiver Kommunikationsmaßnahmen zu erhöhen. Das Railscreen-Bonus-System war ein erster Teil eines Maßnahmenpakets im Bereich Recruiting. Weitere kreative Maßnahmen werden folgen.

Foto: © Simmonis_BMI