Und sitz!


So ein guter Hund.

Nur das Beste für Katze, Hund und Co - der Markt für Tiernahrung und -accessoires wächst im deutschsprachigen Raum konstant. Im letzten Jahr wurden alleine in Deutschland 4,94 Milliarden Euro für das leibliche Wohl von Haustieren ausgegeben, in Österreich sind dies rund 600 Millionen Euro.

Das Franchise-Unternehmen DAS FUTTERHAUS ist mit seinem Markenzeichen, dem gelben Hund, einer der großen Player, der vermehrt auch am österreichischen Markt tätig ist. 42 Standorte in Österreich bieten alles rund ums Tierwohl.

Für die jüngste Filialeröffnung setzt der Haustier-Spezialist auf punktgenaue Verkehrsmittelwerbung. "Die ÖBB Werbung haben wir als innovativen Werbeträger mit vielfältiger und auffälliger Außenwerbung kennengelernt. Als reichweitenstarkes Medium haben wir im Rahmen unserer Neueröffnung von der DAS FUTTERHAUS Filiale in Klagenfurt Busbranding mit effektiver Heckbeklebung gewählt. Das Zielgruppenumfeld umfasst neben dem Klagenfurter Innenstadtbereich auch die umliegenden Gemeinden." so FUTTTERHAUS Österreich.


DAS FUTTERHAUS - bekannt wie ein bunter Hund.

Sonja Bäumel, Key Account bei der ÖBB Werbung "Buswerbung ist ein wichtiger Werbeträger, um Standorte mit regionalem Einzugsgebiet zu bewerben. Starke Farben und einfache Botschaften sind ideal geeignet, um im Umfeld eines Geschäfts auf sein Angebot aufmerksam zu machen."

Über DAS FUTTERHAUS

Über 290 Mal findet sich DAS FUTTERHAUS mittlerweile in Deutschland, zusätzlich bedienen 42 Märkte die Ansprüche österreichischer Tierhalter. Damit ist das Franchise-Unternehmen Deutschlands und Österreichs zweitgrößte Fachhandelskette für Tiernahrung und Tierbedarf.

Die Österreich Zentrale ist in Judenburg im obersteirischen Murtal angesiedelt. Das Unternehmen beschäftigt hierzulande rund 250 MitarbeiterInnen.

Mit neun Neueröffnungen und einem Gesamtergebnis von 189 Mio. Euro hat die DAS FUTTERHAUS Unternehmensgruppe in den vergangenen sechs Monaten um 8 Prozent zugelegt (erstes Halbjahr 2018: 175,6 Mio. Euro). In Deutschland lag die Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vorjahr bei 8,7 Prozent, die Märkte in Österreich erzielten eine Umsatzsteigerung um 1,7 Prozent.

Diese Seite teilen: