ÖBB Logo

Einkaufen am Nachhauseweg

INTERSPAR ermöglicht flotten Einkauf am Nachhauseweg

Am Land leben und in der Stadt arbeiten - Pendlerinnen und Pendler genießen die Vorteile aus zwei Welten, verbringen aber viel Zeit am Weg in die Arbeit. Wie diese Zeit optimal genutzt werden kann, zeigt INTERSPAR. Am Bahnhof Tullnerfeld dürfen sich Bahn-Fahrerinnen und -Fahrer ab sofort über ein besonderes Service freuen: Die INTERSPAR-Abholbox!

Die Lebensmittel können im Zug am Weg in die Arbeit online auf interspar.at/lebensmittel bestellt und am Heimweg abgeholt werden. Ist die Bestellung einmal aufgegeben, erhalten Kundinnen und Kunden per E-Mail den Abholcode, mit dessen Eingabe das richtige Türchen der Box aufspringt. Die Abholung ist zum gewünschten Zeitfenster sogar bis 23 Uhr möglich.

Möglich machen das - neben einer ausgeklügelten Logistik - die INTERSPAR-Abholboxen, die inzwischen an neun Standorten errichtet wurden.

Vor Ort Bekanntheit schaffen

Um das innovative Angebot zu bewerben, setzt INTERSPAR auf Vor-Ort Promotion und Bewerbung auf Bahnhofsflächen. Großformatige Werbeträger wurden mit persönlicher Ansprache durch Promotion-Personal kombiniert, um Reisende direkt vor Ort auf das neue Service aufmerksam zu machen.

"Wir glauben an den persönlichen Kontakt Mensch zu Mensch." erklärt Mag. Irene Peikoff, Geschäftsführende Gesellschafterin der M&P Werbeagentur, die für den Kunden INTERSPAR den Promotion-Auftritt konzipiert und umgesetzt hat.

Freundlich und persönlich informiert

Mag Irene Peikoff, CEO, Geschäftsführende Gesellschafterin M&P Werbeagentur

Bahnhof als Promotion-Drehpunkt

M&P setzt bei der Planung von Promotionaktionen für große Kunden auf außergewöhnliche Kontaktpunkte, um Zielgruppen zu erreichen.

"Ein Bahnhof ist ein Ort der Begegnung und optimal geeignet für eine Promotion oder ein Produktsampling. Als Drehpunkt einer ganzen Region erreicht man potenzielle KundInnen, an die man sonst nur schwer herankommen würde. Auch für die KundInnen ist eine Promotion am Bahnhof optimal, weil sie sozusagen 'im vorbei gehen' Informationen erhalten und gleichzeitig jemanden persönlich vor sich haben, dem sie gegebenenfalls Fragen stellen können." so Peikoff.

 

Fotos: INTERSPAR/Johannes Brunnbauer; ÖBB/Andreas Scheiblecker