ÖBB Logo

Der Bahnhof als Plakatlandschaft

Ankommen oder Abfahren - die 1,3 Millionen ÖsterreicherInnen, die täglich mit der Bahn unterwegs sind, sind eine dynamische Zielgruppe. Eines haben sie alle gemeinsam: wohin sie der Weg auch führt, ein Bahnhof ist immer der Ausgangspunkt ihrer Reise.

Die Bahnhofsplakate der ÖBB bieten kostengünstige Möglichkeiten, diese Kundengruppen zu erreichen. Im Format A0 (84 x 119 cm) sind sie effiziente Werbeträger, die Tag für Tag Kontakte erzeugen.

Ein Plakat ist gut, eine Plakatserie noch viel besser

26 unterschiedliche Plakatserien können in Österreich gebucht werden, jede mit einem regionalen Schwerpunkt. So deckt zum Beispiel die Serie 2.6 Wiener Neustadt und die umliegenden Bahnhöfe ab, Serie 4.3 die Bahnhöfe entlang der Strecke Linz-Wels bis ins Salzkammergut.

So können Werbebotschaft gezielt regional ausgespielt oder mutiert werden, um die Ansprache zu optimieren.

"Plakatserien am Bahnhof sind das Arbeitspferd unter den Außenwerbeflächen. Günstig und effizient erarbeiten sie Kontakte. Mein Tipp: am Ende eines Flights für die Dauer eines Monats buchen und so günstig die Kampagne weiterführen. Die Plakate erhöhen den Recall signifikant und schonen das Budget", so ÖBB Werbung Verkaufsleiter Jochen Kaiblinger.

Preiswerte Werbeträger

Das Werbe-Entgelt beträgt € 17 pro Monat pro Plakat - bei Seriengrößen ab 21 Stück eine preiswerte Werbe-Gelegenheit. Mit größeren Gesamtserien (bis zu 153 Plakatstellen) können Bundesländer komplett abgedeckt werden.

Mehr zu Plakatflächen auf Österreichs Bahnhöfen finden Sie hier.

Hier geht's zu den einzelnen Serien.