ÖBB Logo

Wie wirbt ein Werbeunternehmen für sich selbst?

So auffällig wie gute Werbung eben sein sollte - die neue Werbelinie der ÖBB Werbung zeigt Außenwerbung von ihrer besten Seite. Unter dem Kampagnenmotto "Auffällig wie" werden humorvoll Vergleiche angestellt und impactstark inszeniert.

Wenn es also darum geht, die Wirkung von Außenwerbung ausdrucksvoll darzustellen, so ist der Vergleich "Auffällig wie ein Sumoringer im Ballett" mit einem posierenden schwergewichtigen Ringer neben einer zarten Ballerina schon ein Hingucker. Und wenn mit dem Slogan "Auffällig wie ein Elefant im Vorgarten" geworben wird, stapft ein Dickhäuter durch eine gepflegte Gartenlandschaft.

Dicke Männer in knappen Hosen. Geht immer
Die Kreativen von AANDRS, Arno sitzt ganz rechts, René lehnt links von ihm

Das erfrischende Kreativkonzept wurde von Rene Pichler und Arno Reisenbüchler von AANDRS entwickelt. "Die Sichtbarkeit betreffend, sind die Werbeflächen der ÖBB mit täglich über 1,3 Millionen Kontakten schon ein Schwergewicht im OOH Markt. Ein Wirkungsvergleich ist da schon schwierig. Wir probierten es trotzdem und zeigen auf humorvolle Art und Weise, ähnlich auffälliges, wie die Flächen der ÖBB Werbung." erklärt Kreativdirektor Reisenbüchler von AANDRS den Kommunikationsansatz.

Die impactstarken Visuals werden immer mit konkreten Preisangeboten ergänzt. ÖBB Werbung Geschäftsführerin Karin Seywald-Czihak: "Wir zeigen, wie günstig wirkungsvolle Außenwerbung sein kann. Durch unsere attraktiven Angebote wollen wir potentielle Werbekunden auf unsere österreichweit verfügbaren Werbeflächen aufmerksam machen. Selbstverständlich ist die aktuelle Kampagne auf Bus, Bahn und Bahnhof zu sehen."

Umgesetzt wurden Printsujets, die seit Mitte September in B2B Fachmedien geschalten werden. In einem zweiten Flight ab 19. Oktober unterstützt online Werbung den Kampagnenauftritt bis Jahresende. Auch auf eigenen Out-of-Home Flächen wird die Kampagne ausgespielt und weist direkt auf der Werbefläche auf Buchungsmöglichkeiten hin.

Kampagne "Auffällig wie..."

  • Kreativansatz: AANDRS
  • Produktion: ÖBB Werbung Inhouse
  • Bildbearbeitung: Blaupapier
  • Online Werbemittel: DigiHouse
  • MediaAgentur: MediaCom Wien

Foto AANDRS (c)Julie_Brass

Elefantöse Außenwerbung